Zur HaPaGuide Startseite

Abenteuer im historischen Nordamerika erleben

Vom Minental mit der verrückten Bergwerksachterbahn Crazy Mine liegt das Tipi-Lager der Indianer nur einen Steinwurf entfernt. Am Lagerfeuer wird von den großen Abenteuern beim Kriegstassentanz und im Klettergarten der Navajos berichtet.

Auf den Spuren Nordamerikas erwarten dich zahlreiche Abenteuer für die ganze Familie. Vorbei an Totempfählen und Wigwams führt der Weg tief hinein in das Lager der Indianer und zum Beaver Lake. Trommeln schlagen in einem der Tipi-Zelte und trocken bleiben beim Regentanz. Der Wetterstein zeigt an ob du erfolgreich warst. Bist du es würdig in den Stamm der Ostsee-Indianer aufgenommen zu werden?

Einige Jahrhunderte später brach der Goldrausch aus. Ein historischer Minenzug und die Dampfmaschine Lokomobil erinnern an diese industrielle Zeit. Vom Minenförderturm bietet sich dir ein Blick über Teile des Abenteuerlandes, das Wikingerland und bis in die Reiche des Nordens.

Das verwinkelte Baumhaus
Durch den Stamm der Apachen-Lodge aufwärts in das verwinkelte Baumhaus klettern und über die Hängebrücke.
In der Minenlore durch den Bergwerksschacht brettern
Kurvenreich brettern die führerlosen Minenloren der Crazy Mine durch den Bergwerksstollen.
Miner's Camp
Richtige Minenarbeiter stärken sich hinter dem Felsmassiv des Miner’s Camp mit Steaks, Burgern und Maiskolben.
Klettern in Europas größtem Hochseilgarten seiner Art
Der Navajo-Trail ist Europas größter und höchster Hochseilgarten seiner Art mit 25 unterschiedlichen Übungen.
Durch die dunkle Bärenhöhle
Folge den Spuren durch den dunklen Gang der Bärenhöhle und sei Stark beim Anblick der Grizzlys.

Vom amerikanischen Bergbau zu den Stämmen der Indianer

Finde den Namen des Hansa-Park Indianerhäuptlings und folge den Spuren des Bären durch die dunklen Gänge der Bärenhöhle. Der Weg führt über die Wackel- und Hängebrücke, um entlang des Familienpfades verschiedene Balanceübungen zu bestreiten. Hoch hinaus geht es auf dem Pfad der Häuptlinge in Europas größtem Klettergarten seiner Art und durch den Stamm ins Baumhaus der Apachen. Wirble in bunt indianischen Tonkrügen zu Trommelklängen beim Kriegstassentanz und schlage eine Wasserkanonenschlacht fast wie bei den Roanoke-Indianern.

Verrückt wird es dann bei einer führerlosen Minenfahrt durch die Crazy Mine. Ein Bergwerksstollen wie aus der Goldgräberzeit des 19. Jahrhunderts.

Viele Abenteuer erfordern eine Stärkung für zwischendurch

Nachdem du in den Stamm der Ostsee-Indianer aufgenommen wurdest statte dich am Kiosk mit einer Indianerfeder aus. Rauch steigt auf, denn Stockbrot wird über der offenen Flamme des Lagerfeuers geröstet. Danach laden dich die Croatoans zum Chillout auf ihre Sonnenterrasse ein. Sie waren einst die ersten Indianer im Kontakt mit den englischen Kolonien.

Zwischen rotem Felsmassiv finden nicht nur die Arbeiter des Bergbaus eine Stärkung. Kleinere Snacks können zudem am Kamin des Crazy Mine Shops genossen werden.

↑ Zurück nach oben