Zur HaPaGuide Startseite

Kletterspaß hoch oben zwischen den Bäumen

Mit viel Mut und Teamgeist bestreiten die Navajo den Weg durch den Klettergarten.
Auf dem Pfad der Häuptlinge erwarten dich verschiedene Geschicklichkeitsübungen hoch in den Bäumen des Abenteuerlandes, teils schwingend über dem Indianersee.

Beim Navajo-Trail - dem Pfad der Häuptlinge - handelt es sich um einen Hochseilgarten welcher sich von der Westernstadt Bonanza City durch das Abenteuerland erstreckt. Der Eingang liegt etwas versteckt am Bahnhof Bonanza City des Hansa-Park Express, gegenüber dem Kinderrundfahrgeschäft Dr. Livingstone's Safari-Flug. Zu erreichen ist der Startpunkt über den Rutschenturm der Westernstadt. Eine Brücke führt entlang des Forts zum Anlegen der Sicherheitsausrüstung.

Nachdem die Sicherheitskleidung angezogen und das Hansa-Park Personal den korrekten Sitz überprüft hat ist der Weg frei zu den 25 unterschiedlichen Geschicklichkeitsübungen, welche sich auf über 200 Meter Länge verteilen. Dabei führt der Kletterparcours bis in zehn Metern Höhe, teils über Land und teils über Wasser. Bei diesem Abenteuer in den Baumwipfeln warten Übungen wie schwingende Seile, Kletternetze, Hängetreppen, Steilwände, schmale Baumstämme, u.v.m. Leichten Witterungsschutz vor Sonne und Regen bieten die bunt, indianischen Sonnensegel. Das patentierte Sicherheitssystem ermöglicht ein Klettern bereits ab 1,10 Metern Körpergröße und ist ohne Helm möglich. Dabei steigen die Kletterer in ein Sicherheitsgeschirr welches in eine Führungsschiene eingehängt ist. Das Sicherungsseil läuft so stets automatisch mit und ein Wechseln des Gurtes zwischen den Übungen entfällt.

Das Klettern auf dem Navajo-Trail erfordert Mut durch das persönliche Überwinden von Höhe und eigenen Grenzen und fördert den Teamgedanken durch gegenseitige Unterstützung. Ab dem Erreichen des Beaver Lake muss der komplette Rundkurs durchlaufen werden. Ein Schild weist darauf hin. Vorher ist ein Umdrehen jederzeit möglich.

Nach der Rückkehr zur Station und dem Ablegen der Sicherheitsausrüstung erfolgt der Abstieg über eine Treppe direkt in die Westernstadt Bonanza City. Am Durchgang zum Indianerlager können Anghörige nach ihrem Kletterabenteuer wieder in Empfang genommen werden.

Kletterer unter den bunten Sonnensegeln des Navajo-Trails

Die ersten Übungen des Navajo-Trails

Ein Schild weist den Weg zum Hochseilgarten Navajo-Trail

Zum Navajo-Trail

Schild ab hier 45 Minuten bis zum Einstieg

Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen kann die Wartezeit höher sein

Videomonitore machen mit den Regeln vertraut

Sicherheitshinweise per Video

Schild diese Anlage ist Videoüberwacht

Nicht nur die Indianer passen auf

Der Navajo-Trail führt über Indian River

Übungen im Indianerland

Ein Kind überquert wackelige Steigbügel

Der Weg führt über wackelige Steigbügel

Ein Kletternetz führt zu einer erhöhten Ebene

Aufwärts zu noch mehr Übungen

Übungen hoch oben in den Baumkronen

Übungen in luftiger Höhe

Ein Mädchen überquert wacklige Äste in schwindelerregender Höhe

Je zwei unterschiedliche Übungen stehen zur Wahl

Der Navajo-Trail führt einmal um den Beaver Lake des Abenteuerlandes

Die Erweiterung des Navajo-Trails führt um den Beaver Lake

×
↑ Zurück nach oben