Zur HaPaGuide Startseite

Die 47. Hansa-Park Saison

Digitaler, bunter und mit noch mehr Abenteuern geht es in die neue Saison. Biometrische Gesichtserkennung statt Foto hinterlegt in deiner Hansa-Park Card, rosa Speisen im schwedischen Café und anschließend die Herausforderungen des Lost Trails von Roanoke Island überstehen. Ein buntes Programm für die ganze Familie.

Diese und alle weiteren bekannten Veränderungen hat HaPaGuide für dich übersichtlich zusammengetragen.

Die Kolonialisierung des Abenteuerlandes schreitet voran

The Lost Trails of Roanoke

Erst 2023 wurde der Abenteuerfamilienpfad (ehemals Indianerfamilienpfad) geschlossen. 2024 soll er nun als Lost Trails of Roanoke zurückkehren. Dabei wird es sich um einen Adventure Trail mit unterschiedlichsten Herausforderungen handeln. Das Artwork zur neuen Attraktion zeigt einen Piraten auf einem Felsen beim Blick auf ein Schiff. Rundherum hölzerne Kisten und Pflöcke. In das Logo wurde ein Kompass eingearbeitet. Die Lost Trails of Roanoke werden die bereits 2020 eingeweihte Roanoke Siedlung des Abenteuerlands erweitern und eine Brücke zwischen dem Bezaubernden Britannien, sowie der Westernstadt New Lübeck schlagen. Die Siedlung Roanoke war im Ursprung als „Lost Colony“ bekannt, da sie nach zwei Besiedlungsversuchen spurlos verschwand.

Ein rosa Café in der Hanse in Europa

Seit der Corona-Pandemie blieb die Spielhalle Fun & Sweets geschlossen. 2023 gab es erste Arbeiten im Innenraum zu sehen. Nun steht fest, dass die Fassade Visbys 2024 ein neues Café beherbergen soll. Das „Café Rosa“ lehnt sich an das damalige, schwedische „Rosa’s Café“. Jedoch nur dem Namen nach, denn der Hansa-Park plant den Namen zum Programm zu machen, mit rosa Kronleuchtern, Wänden, Türen und Dekorationselementen. Serviert werden passenderweise rosafarbene Speisen auf rosafarbenem Geschirr. Ein Farbklecks mitten in den hanseatischen Fassaden des 12.-17. Jahrhunderts.

Artwork zur Hansa-Park Neuheit 2024 The Lost Trails of Roanoke

Artwork zu The Lost Trails of Roanoke

Gebäudefassade der Chill-Out-Terrasse Roanoke

Bereits 2020 entstand die Chill-Out-Terrasse Roanoke im Abenteuerland

Leere, bewaldete Fläche auf der Bärenhöhle

Der Abenteuerfamilienpfad wurde 2023 geschlossen

Leere, bewaldete Fläche auf der Bärenhöhle

An dieser Stelle könnte ein Teil von The Lost Trails of Roanoke entstehen

Geschlossener Zugang innerhalb des ehemaligen Abenteuerfamilienpfades

Einige Teile des Abenteuerfamilienpfades wurden verschlossen

Leerstehender Kiosk Tipi-Lager

Der Kiosk des Abenteuerlandes steht derzeit ebenfalls leer

Im Holstentor entstehen Einlässe mit Gesichtserkennung

Der Einlass wird mit Gesichtserkennung ausgestattet

Fassaden Visbys in der Hanse in Europa

Hinter den Fassaden Visbys entsteht das Café Rosa

Abgeklebte Fenster hinter den Fassaden Visbys

2024 dürften die Fenster für das Café Rosa öffnen

Artwork zur Hansa-Park Neuheit 2024 Café Rosa

Artwork zum Café Rosa

Dekorationselemente für das Café Rosa

Gestaltungselemente für das Café Rosa

×
Zurück nach oben