Zur HaPaGuide Startseite

Die Hansa-Park Maskottchen

Vier klassische Parkcharaktere bekannt als Hansa-Park Comics. Die Meerestiere stammen aus den maritimen Zeiten des Ostseefreizeitparks und unterstreichen die direkte Lage am Meer. Neuere Fantasiefiguren wurden mit Attraktionen verknüpft. Als Menschenkinder erzählen sie ganz eigene Geschichten aus der Hansezeit.

Allesamt dienen die Figuren der Unterhaltung, lassen sich umarmen und stehen für Fotos bereit. Kinder lieben ihre Heldengeschichten und nicht selten zaubern sie uns ein Lächeln auf die Lippen. Sie unterstützen und repräsentieren die Marke. In Zusammenhang mit einer abenteuerlichen Geschichte machen Sie den Hansa-Park auf ihre ganz eigene Weise einzigartig.

Viele der Maskottchen finden als Souvenirs ihren Weg zu uns nach Hause. Sie berühren unsere Herzen, prägen über Jahre und bleiben bis ins Erwachsenenalter in unserer Erinnerung.

Die Hansa-Park Maskottchen Emmi, Pingi, Flipsi und Orki

Emmi, Pingi, Flipsi und Orki

Eisbärdame, Pinguin, Delfin und Orca Wal. Oft als „Emmi, Pingi & Co.“ bezeichnet gehören drei der Figuren bereits seit 1993 fest zum Hansa-Park. Lediglich Emmi folgte als erster weiblicher Comic in der Saison 2009. Unter dem Titel „Emmi, Pingi & Co. sagen Hallo & Tschüß“ begrüßen und verabschieden sie in der Nähe des Parkeingangs und stehen drei Mal täglich auf der Bühne der Aquarena in der Familienshow „Emmi, Pingi & Co. und die versunkene Stadt“. Nachmittags sind sie Teil der Hansa-Park Parade und beim Herbstzauber am Meer fester Bestandteil der Abendshow auf dem Plaza del Mar.

Die aktuelle Optik haben die Parkcomics seit 2017. Mit Basecap, Cargo Short und Sneaker wurden sie nicht nur zeitgemäßer, sondern zugleich beweglicher. Aktuell sind die Figuren lediglich noch in zwei Comicbüchern aus der Saison 2014 käuflich erhältlich.


Alesja und der kleine Zar

Der kleine Zar und seine Freundin Alesja

Die Figuren rund um die Kinderachterbahn der kleine Zar auf dem Alten Jahrmarkt. Sie ergänzen seit 2017 die klassischen Hansa-Park Comics. Aus Russland stammend erfanden sie ihrer Geschichte nach die erste Achterbahn. Der kleine Zar und Alesja sind mehrmals täglich Teil des Schaubudenzaubers der Freilichtbühne. Zusätzlich nehmen sie an der Hansa-Park Parade teil.

Die Geschichte zum kleinen Zaren und seinen Freunden ist in Bildform entlang des Wartebereichs der namensgebenden Achterbahn zu sehen und bereits seit 2016 als Hörspiel auf CD erhältlich. Als Autorin zeichnet sich Geschäftsführerin Claudia Leicht verantwortlich. Der kleine Zar und Hund Maxim sind als Plüschtiere im Hanse-Kontor erhältlich. Zahlreiche weitere Souvenirs wie Armbanduhren, Magnete, Trinkbecher und T-Shirts stehen ebenfalls in den Regalen.

↑ Zurück nach oben