Zur HaPaGuide Startseite

Mit der Familie und den Hansa-Park Comics nach Vineta

Die Hansa-Park Maskottchen in ihrer ersten, eigenen Parkshow. Begleite Emmi, Pingi, Orki und Flipsi auf der Suche zur versunkenen Stadt. Eine Show in der Aquarena mit Spezialeffekten aus Lasern, Licht und Wasser.

Willkommen in der Aquarena

Die bis zu 1.200 Personen fassende, kreisrunde Aquarena liegt im südlichen Teil des Hansa-Parks unweit der Wasserbahn Super Splash. Bis die Tore sich öffnen lässt sich die Wartezeit in einigen Ostseestrandkörben oder im Foyer des Wasser-Zirkus verbringen.
Rund 10 Minuten vor Showbeginn öffnen sich die Türen und eine Treppe führt abwärts zentral auf die Bühne zu. Links und rechts davon die Sitzbereiche, kreisförmig um das Wasserbecken angeordnet. Blickmöglichkeiten aus 270 Grad. Die Bänke sind in den Farben Blau, Gelb und Rot gestrichen. Der Ausgang ist in verschiedene Richtungen möglich. Zurück durch das Foyer, zum Kiosk Zeebrugge und bis hinter die Waffelbackstube im Holzfällerlager.

Mit den Hansa-Park Comicfiguren auf abenteuerlicher Entdeckungsreise

Die Arena ist in ein leuchtendes Blau getaucht und eine Stimme erzählt vom unschätzbaren Reichtum der Stadt Vineta: bunt verglaste Fenster, Säulen aus Marmor und vergoldete Dachziegel. Doch mit dem Reichtum nahmen Hochmut und Verschwendung der Bewohner zu. Nur die erlesensten Speisen wurden aufgetischt, Hufe mit Silber beschlagen und Schweine fraßen aus goldenen Trögen. So kam es, dass eine fürchterliche Sturmflut die Stadt unter sich begrub und in die Tiefe riss.

Im Wasser taucht eine Meerjungfrau auf. Adrienne ist verbotenerweise von Vineta in Richtung Festland geschwommen. An Land treffen sich die Hansa-Park Maskottchen Eisbärdame Emmi, der tollpatschige Pinguin Pingi, der stets hungrige Wal Orki und Delfin Flipsi vor dem Hansa Hotel. Sie singen zusammen und bekommen Besuch von drei frechen Möwen. Ein Unwetter zieht auf und spült das junge Meermädchen an den Strand. Aus Dankbarkeit für ihre Hilfe möchte Adrienne den Parkcomics ihre Heimat Vineta zeigen. Mit der Hilfe der Zuschauer lässt sie die Stadt aus dem Meer auftauchen. Noch etwas weitere Zauberei ist nötig, um die von den Jahren unter Wasser geprägten Fassaden wieder golden glänzen zu lassen.
Zusammen wird gesungen und getanzt bis Adriennes Vater ruft. Erneut mit Hilfe des Publikums versinkt Vineta wieder im Meer und die Comics gelangen zurück zum Hansa-Park. Mit einem Abschlusslied verabschieden sich die vier Maskottchen, die Möwen stören erneut und die Show geht mit diesem Ohrwurm zu Ende.
Zur Unterstützung der Maskottchen kann ein Sonnenkind in der Vorführung auftauchen. Hierbei handelt es sich um ein zuvor angemeldetes Geburtstagskind.

Die Bühne besteht aus einer weißen Wand mit zwei Türmen. Videomapping haucht der Kulisse ihr Leben ein und macht einen schnellen Wechsel zwischen den Orten möglich. Ein simuliertes Gewitter, Laserfiguren innerhalb des Beckens, verschieden hohe Wasserfontänen und Projektionen sorgen für teils beeindruckende Effekte.

Seit der Saison 2018 präsentiert der Hansa-Park seine Familienshow in der Aquarena. Sie löste das vorherige Showangebot rund um die Burkes und ihre Seelöwen ab. Mit Emmi, Pingi und Co und die versunkene Stadt bietet der Hansa-Park ein Showformat speziell für die jüngsten Parkbesucher.

Eine Strandkorbzeile entlang der Aquarena

Maritime Sitzgelgenheiten entlang der Aquarena

Vor dem Eingang zum Wasser-Zirkus steht eine ehemalige Schiffsschraube

Der Eingang zum Wasser-Zirkus

Die ersten Besucher nehmen vor Showbeginn in der Aquarena Platz

Einlass zur Familienshow in der Aquarena

Ein Quiz per Videomapping verkürzt die Wartezeit auf den Showbeginn

Ein Quiz verkürzt die Wartezeit bis zur Show

Emmi, Pingi, Flipsi und Orki vor dem Hansa-Hotel

Die Maskottchen starten ihr Abenteuer vor dem Hansa-Hotel

Wasserfontänen und blaue Laser während der Show

Effekte aus Wasser und Licht bereichern die Show

×
↑ Zurück nach oben