Zur HaPaGuide Startseite

Eine der ersten Fahrattraktionen

In den ersten Parkjahren versprühte das Gondelrad ein wenig Tivoli-Atmosphäre am Rande des Alten Jahrmarkts. Ein Ausblick aufs Meer mit der ganzen Familie.

Gelegen gegenüber der Blumenmeerbootsfahrt (seinerzeit Hansa-Bootsfahrt), und hinter einem kleinen Eis Kiosk, drehten sich die überdachten Kabinen des Gondelrades. Nur wenige Informationen sind noch zu dieser ehemaligen Fahrattraktion bekannt.

Das sogenannte Tivolirad verfügte über acht grüne Arme an deren Enden gelbe Gondeln aufgehängt waren. Der Anstehbereich lag frontal vor dem Riesenrad, neben dem Fahrstand. Eine Mitfahrt war für jedes Alter möglich. Bei bis zu drei Umdrehungen in der Minute erreichten die Gondeln eine Fahrhöhe von zehn Metern. Durch den weitestgehenden Freistand war ein Blick über die Lübecker Bucht der Ostsee möglich.

Nach nur vier Jahren Betriebszeit wurde das Riesenrad demontiert und machte Platz für die Riesenschiffschaukel Fliegender Holländer. Dieser schaukelt bis heute seine Fahrgäste in die Höhe.

Hinter dem Gondelrad fährt die Western-Eisenbahn entlang

Das Gondelrad stand am heutigen Platz des Fliegenden Holländers

Das Gondelrad hinter der Koggenfahrt

Das kleine Riesenrad war am Rande des Alten Jahrmarkts zu finden

Ausschnitt des Hansaland Parkplans von 1979

Ausschnitt aus dem Hansaland Parkplan von 1979

×
↑ Zurück nach oben