Zur HaPaGuide Startseite

Mit dem Drachenboot in die Tiefe stürzen

Wie ein richtiger Wikinger Wind und Wellen trotzen. Erst geht es im Drachenboot über das Wikingerland und dann zur Sturzfahrt aus 7 Metern Höhe. Ein garantiert nasses Vergnügen bereits ab 2 Jahren.

Zum 30-jährigen Parkjubiläum nahm der Hansa-Park die Sturmfahrt der Drachenboote in Betrieb. Gedacht als vielleicht erste Wasserfahrt für Kinder, welche gleichzeitig der ganzen Familie Spaß bereiten kann. In einigen der Boote sind spezielle Kindersitze verbaut, um eine Fahrt bereits ab zwei Jahren möglich zu machen. So kann entweder ein Erwachsener mit Kind oder drei Kinder zusammen in jedem der Drachenboote Platz nehmen. Dabei bietet das kurze Layout der Wasserbahn durchaus einiges an Abwechslung.

Der Einstiegsbereich befindet sich hinter dem Rundfahrgeschäft Flying Orcas und erfolgt auf einer mittleren Ebene des Lifthills. Dabei kann an Tagen der Nebensaison ein Bediener für beide Fahrgeschäfte zugleich zuständig sein.
Nach der restlichen Auffahrt folgt eine 180 Grad Kurve. Eine längere Gerade führt in eine weitere Kurve nach welcher der rasanteste Teil der Fahrt folgt: die Schussfahrt aus rund sieben Metern Höhe. Der Auslaufbereich führt um den Nachbau des Wikingerschiffs Viking Odin herum und schließlich in einer S-Kurve zurück zur Station. Der See ist mit braunem Fels umrandet und entlang der Strecke finden sich im Park handgefertigte Schnitzereien wie Schilde, Vögel und Wikingerköpfe.

Rund die Hälfte der Fahrt findet in vier Metern Höhe über den Köpfen der anderen Besucher statt. Das umfahrene Wikingerschiff dient als Aussichtsplattform inmitten der Wasserbahn. Von nirgends sonst kommt man so nah an die Strecke und die Schussfahrt heran wie von hier. Die Sturmfahrt der Drachenboote bietet einen der höchsten Nässefaktoren im gesamten Park. Dieses gilt auch für Zuschauer am Auslaufbereich hinter der Abfahrt. Obacht ist geboten.

Die Sturmfahrt der Drachenboote liegt in eine Seenlandschaft eingebettet

Eingebettet in die Seenlandschaft des Wikingerlandes

Am Eingang zur Sturmfahrt der Drachenboote steht ein Hinweisschild mit den Sicherheitshinweisen

Eingang zur Sturmfahrt der Drachenboote

Ein Boot fährt von der Station das Förderband nach oben

Die Station liegt mittig in der Auffahrt

Ein großes Wikingerschild hängt am Kanal während ein Boot den Lift hinauffährt

Die Fahrt im Drachenboot mit Schilden als Dekoration

Blick aus dem Drachenboot in den 4 Meter hohen Wasserkanal

In 4 Metern Höhe geht es über das Wikingerland

Ein Drachenboot setzt zur Schussfahrt an

Abfahrt

Ein Mann fährt in einem der Drachenboote die Schussfahrt hinunter

Gleich folgt das Eintauchen ins Wasser

Ein Drachenboot taucht spritzend ins Wasser ein

Erfrischende Gischtwolke im Wikingerland

Ein Schild Spritzwasserbereich weist darauf hin, dass es auch entlang der Strecke nass werden kann

Auch außerhalb der Fahrt kann es nass werden

Gemächlich gleitet ein Drachenboot durch den See zurück zur Station

Der gemütliche Teil der Drachenbootsfahrt

Ein Wikingerkopf aus Holz als Dekoration an der Strecke

Liebevolle Dekorationen

×
↑ Zurück nach oben