Zur HaPaGuide Startseite

Luftsprünge und Balltauchgänge

Zwei Orte zum Toben. Während die Einen Luftsprünge auf der Hüpfburg wagen tauchen die Anderen tief hinein in den Pool bunter Plastikbälle. Mama und Papa müssen draußen bleiben, jedoch stets mit Blick auf die Kleinen.

Zusammen mit den Mini-Autos bildet das Hüpf- und Ballhaus einen überdachten Durchgangsbereich innerhalb des Kinderlandes. Ein Torbogen lässt allen Kinder bis 1,30 Metern die Wahl zwischen Bällebad und Hüpfburg.

Während das Hüpfhaus auf der rechten Seite eine klassische Hüpfburg mit Luftkissen zum Herumspringen ist lässt sich im Ballhaus auf der linken Seite in einem bunten Plastikballpool mit Rutschenturm eintauchen. Die Rückwand ist mit Meerjungfrau, Seepferdchen, Fischen und Muscheln maritim gestaltet. Mit den Bällen kann auf verschiedene Löcher innerhalb der Wand gezielt werden.

Eltern bleiben draußen, können jedoch durch ein gespanntes Netz jederzeit den Kleinen beim Toben zusehen. Die gesamte Anlage wie auch der Elternbereich sind überdacht und witterungsunabhängig.

Das überdachte Bällebad hinter einem gespannten Netz

Der Bällepool mit Rutschenturm

Ein kleines Podest lässt nur Kinder bis 1,30 Meter ein

Hier müssen Eltern draußen bleiben

Ein gelb-türkis gestreiftes Hüpfkissen

Ein Hüpfkissen für alle Kids

×
↑ Zurück nach oben