Zur HaPaGuide Startseite

Verrückter Flug-Spaß im Beach-Look

Ein mediterranes Küstenörtchen lockt regelmäßig Bikerkapitäne zu Rundflügen an. In zusammengezimmerten Motorrädern mit Beiboot fliegen ganze Familien um den Leuchtturm. Interaktiv mit bis zu 80 Grad Neigung.

Bei den Barcos del Mar handelt es sich um ein Rundfahrgeschäft bei welchem insgesamt acht Motorräder mit Beibooten sich um einen in der Mitte liegenden Leuchtturm drehen. Über abgeknickte Arme werden die Drehbewegungen des Turms auf die einzelnen Gondeln übertragen. Zusätzlich lassen sich diese mit einem Steuerrad seitlich in die Luft heben.
Verbaute Schiffsschrauben, Kisten, Taue und Rettungsringe lassen die Fahrzeuge wirken, als wenn sie aus Strandgut zusammengezimmert wären. Die Boote sind durchnummeriert mit den Namen "Barco Uno" bis "Barco Ocho". Die spanischen Namen bedeuten nicht mehr und nicht weniger als "Boot Eins" bis "Boot Acht". Sommerliche Farben verbreiten gute Laune und über dem blinkenden Leuchtfeuer des Leuchtturms bildet eine Muschel den höchsten Punkt des Fahrgeschäfts.

Der Wartebereich beginnt neben dem Ride-Shop zu Flucht von Novgorod und führt durch einen langen Gang ins Innere der Gebäudefassaden. Kaum auf einem der Motorräder Platz genommen beginnen sich diese im Kreis zu drehen. Nach den ersten zwei Runden können über das Steuerrad des Motorrades Auf- und Abwärtsbewegungen ausgelöst werden. Während die Beschleunigung sogar hörbar wird lassen sich die einzelnen Fahrzeuge auf eine Höhe von bis zu 3,30 Meter und in eine Schräglage bis zu 80 Grad bringen. Im Beiboot ist es möglich über einen Knopf das Nebelhorn auszulösen. Ab jetzt ist es jedem Fahrgast selber überlassen flacher über dem Boden oder durch Steilkurven in der Luft zu brettern.

Den besonderen Reiz dieses Fahrgeschäfts macht mit Sicherheit die Interaktivität aus. Hinzu kommt die Nähe zu den umliegenden Gebäuden. Zusätzlich sorgen Details wie echtes Dünengras am Leuchtturm oder die blinkenden Motorrad-Frontlichter für die nötige Detailverliebtheit.
Besonders ist auch die Tankanzeige in der Mitte des Steuerrades. Diese wird während einer Runde jeder Fahrt rot ausgeleuchtet. Dann ist das Benzin knapp und die Motorräder lassen sich in der Höhe nicht mehr lenken.

Das Rundfahrgeschäft Barcos del Mar liegt von einer bunten Häuserzeile umgeben

Die Barcos del Mar liegen neben einer farbenfrohen Häuserzeile

Eine Wandbemalung weist zum Eingang der Barcos del Mar

Zum Eingang

Zwei blaue Fensterläden

Geöffnete Fensterläden

Die Barcos del Mar drehen nahe über dem Boden

Schwung holen für die Fahrt

Mit bis zu 80 Grad Neigung fliegen die Motorräder hinter dem Wasservorhang des Camino del Mar

Ausschwung hinter dem Wasservorhang des Camino del Mar

Barco Siete ist eines der acht Motorräder

Barco Siete

Vor den Barcos del Mar liegt eine Sonnenterrasse zum Entspannen

Wer nicht mitfährt entspannt auf der Terrasse

Die Leuchtturmspitze ziert eine Muschel

An der Spitze des Leuchtturms

Drei Motorräder fliegen auf gleicher Höhe hintereinander her

Während einer Runde ist die Lenkung gesperrt

Zwei Motorräder der Barcos del Mar drehen hintereinander in Kreis

Am Anfang und in einer Runde auf gleicher Flughöhe unterwegs

Mittig im Steuerrad ist eine Tankanzeige zu sehen

Das Steuerrad mit Tankanzeige

Die Frontbeleuchtung im Dunkeln eines der Motorräder

Die Motorräder sind im Dunkeln beleuchtet

×
↑ Zurück nach oben