Zur HaPaGuide Startseite

Aus dem La Torre Rápida wurde Odins Luftreise

Aus dem Schatten des großen Bruders Monte-Zuma zog der La Torre Rápida zentral ins Wikingerland. Wie ein völlig neues Fahrgeschäft berichtet er nun von der Geschichte Odins. Gleich blieb nur die Fahrt.

Ein Jahr nach der Eröffnung des damaligen Freifallturms Power-Tower Monte-Zuma folgte mit dem Tower of Terror ein kleiner Bruder. Vermutlich ein namentlicher Rechtsstreit ließ schnell den El Torre Rápido entstehen. Doch der Artikel war ein grammatikalischer Fehler und schließlich wurde der Kinderfreifall zum La Torre Rápida. Neun Jahre war er ein Teil des Mexikanischen Erlebnisbereichs bis zur Saison 2010 eine überraschende Umsetzung, samt Umgestaltung, in das Piratenland stattfand. Seitdem ist der Turm kaum mehr wiederzuerkennen. Die Rückwand wurde in einem Holzturm verbaut, statt Flieder kommt rote Farbe zum Einsatz und aus der Fledermausgondel wurde ein Drachenschiff. Als parkseitiger Vorteil ergibt sich die gemeinsame Steuerung von Odins Luftreise mit der benachbarten Wikinger-Bootsfahrt. Eine Praxis die erstmalig 2001 mit Indian River und der Pony Post Einzug hielt. Ein Jahr nach der Umsetzung wurde aus dem Piraten- das heutige Wikingerland.

Freifallspaß für Kinder in der Fledermausgondel

Mit einer erlaubten Körpergröße von 1,40 Metern war der La Torre Rápida ein Fahrgeschäft für alle Kinder. Er stand direkt vor dem orangefarbenen Power-Tower Monte-Zuma, am mexikanischen Plaza San Antonio. Mit bis zu 15 km/h wurden die Kinder per Druckluft in der Fledermausgondel auf und ab katapultiert. Bis zu sechs Personen konnten gleichzeitig Fälle aus bis zu sieben Metern Höhe erleben. Den Eingang markierte ein Schild „La Torre Rápida“, als Dekoration dienten einige wenige Kisten, Fässer und Holzpaletten. Die Rückwand des Fahrgeschäfts lag am Ride-Operator Gebäude Monte-Zumas.

Vorher-Nachher Bild zwischen dem La Torre Rápida und Odins Luftreise

Integriert in die Sage um Wikingergott Odin

Der Sage nach wurde Wikingergott Odin von zwei Schlachtwölfen begleitet. Von seinem Hochsitz blickte er aus dem Himmel auf die Welt hinunter. Entsprechend der Geschichte findet der Zugang vom Thing-Platz und hinter zwei hölzernen Wölfen statt. Taue leiten zum Einstieg. Die Dekoration besteht aus Schilden und Speeren, wobei der rote Turm das Hauptaugenmerk darstellt. Die Fahrt selber findet in einem Drachenboot statt, welches mittlerweile ebenfalls von Erwachsenen genutzt werden kann. Den Ausgang teilt sich der Freifall mit der angrenzenden Wikinger-Bootsfahrt.

Eingangsschild zum La Torre Rápida mit dem fliederfarbenen Turm samt Fledermausgondel

Eingang zum Kinderfreifallturm La Torre Rápida

Der Kinderfreifall La Torre Rápida an der Rückwand des Ride-Operator Gebäudes von Monte-Zuma

Der La Torre Rápida als kleiner Bruder des Power-Tower Monte-Zumas

Hinter der Fledermausgondel des La Torre Rápida schwingt die Glocke

Die Fledermausgondel des La Torre Rápidas war Teil der Mexikanischen Erlebniswelt

Die Fledermausgondel des La Torre Rápidas am Rande des Plaza San Antonios

Der Kinderfreifall lag am Plaza San Antonio

Der Turm von Odins Luftreise neben der Wikinger-Bootsfahrt

Ein Mitarbeitender bedient Odins Luftreise und die Wikinger-Bootsfahrt im Wechsel

Die Drachengondel von Odins Luftreise unter der Turmspitze

Freifall aus bis zu sieben Metern Höhe

Sechs Kinder sitzen in der als Drachenboot gestalteten Gondel von Odins Luftreise

Auf und ab im Drachenboot

Der Turm von Odins Luftreise hinter den Fässern der Wikingertaufe

Der Freifallturm ist Teil des Wikingerlandes

×
↑ Zurück nach oben