Zur HaPaGuide Startseite

Nostalgie im Pferde-Karussell

Wie im 18. Jahrhundert drehen die Pferde und Wagen ihre Kreise in diesem Jahrmarkts-Klassiker. Unter dem Dach der Hanse in Europa wird die Romantik vergangener Tage wieder lebenig.

Nach dem Eintritt durch das Holstentor ist es das erste, sichtbare Fahrgeschäft des Hansa-Parks. Fast drei Stockwerke hoch und nach Original-Vorlagen aus dem 18. Jahrhundert gestaltet. Die insgesamt 36 handgemalten Bilder wirken wie ein Album vergangener Tage. Zieren doch Ansichten von Handels-, Bürgerhäusern und Kontoren der schönsten Hansestädte das Karussell. Allesamt von den entsprechenden Bürgermeistern selber ausgewählt und somit ein echtes Unikat in seiner Gestaltung.

Das Hanse-Karussell dreht sich mit einem Durchmesser von 9,5 Metern immer wieder um die eigene Achse. Dabei schaukeln 24 Pferde auf und ab, eine Kutsche bewegt sich und eine Doppelbank dreht ihre Kreise. Ein besonderes Fahrterlebnis bieten zudem die zwei Drehkarussells, welche mit Handkurbeln selbständig von den Besuchern in Schwung versetzt werden können.

Mit diesem nostalgischen Pferde-Karussell machte der Hansa-Park sich selber ein Geschenk zu seinem 25. Jubiläum. Besonders romantisch wird eine Fahrt in den Abendstunden, wenn über 1.000 Glühbirnen das Karussell erstrahlen lassen.

Das Hanse-Karussell zwischen Dünengras

Das Hanse-Karussell ist das erste Fahrgeschäft nach Betreten des Parks

Am Dach die Aufschrift Hanse-Karussell

Hanse-Karussell

Kinder reiten auf Pferden im Hanse-Karussell

Auf Pferden durch die Hanse in Europa reiten

Eine Familie sitzt auf den beweglichen Pferden des Hanse-Karussells

Pferde und Kutschen drehen mit den Hanse-Karussell

Das Dach zieren Motive unterschiedlichster Hansestädte

Das Dach zieren Motive unterschiedlichster Hansestädte

Blick aus dem Holsteinturm auf den Bereich des Hanse-Karussells

Blick aus dem Holsteinturm auf das Hanse-Karussell

Das kleine Hanse-Karussell vor den Fassaden der Hanse in Europa

Das Hanse-Karussell als Teil der Hanse in Europa

×
↑ Zurück nach oben