Zur HaPaGuide Startseite

Die wohl schönste Zeit des Jahres

Endlich wieder Sommer. An den wärmsten Tagen des Jahres blühen die Blumen im Hansa-Park um die Wette. Eine Gartenschau der Extraklasse mit farblich auf die Themengebiete zugeschnittenen Pflanzewelten.

Landschaftstechnisch dürfte es mit Sicherheit die interessanteste und schönste Zeit der Saison sein. Während der wärmsten Tage des Jahres strahlen knappe 160.000 Blumen in mehr als 120 unterschiedlichen Pflanzenarten zwischen den Attraktionen um die Wette. Bunte Farben überall auf dem 46ha großen Gelände. Darunter Hortensiensträucher, meerblaue Verbenen, tiefrote Geranien, kugelköpfiges Allium, Rosensträucher, Astern, hängende Begonien, Salvien und die wie Federn wirkenden Blütenrispen der Astilben. Nachhaltigkeit schaffen Staudenbeete für Insekten zum Schutz vor deren natürlichen Feinden.

Pflanzenwelten angeglichen an die Themenbereiche des Parks

Viele der Pflanzen unterstreichen die unterschiedlichen Charaktere der Themenwelten. Im Bereich Fiesta del Mar säumen Palmen und gelb-schwarze Tagetes die Treppen und Terrassen rund um die Arena del Mar. Im russischen Holzfällerlager sind Astilben, Margariten, weiße Glockenblumen und kugelförmiger Schneeball angesiedelt. Rund um Störtebekers Kaperfahrt und quer durch die Reiche des Nordens stehen Zwergkiefern und wachsen Blaubeer wie Wacholder. Im Spätsommer blühen zusätzlich rund 7.000 Dahlien am Ausgang des Aussichtsturms.

Passend zum eigenen Tartan der neuesten Themenwelt Bezauberndes Britannien wurde eine Pflanzenwelt in Lila und Grün erschaffen. Efeu, Klematis, Moose und Bodendecker. Dazwischen mehr als 100 Rhododendren und tausende Farne. Selbst Wein rankt die Mauern des Eilean Donan Castles hinauf. Im Schlossgarten dann Lavendel, Bauernrose, Glockenblumen, Hortensien und kelchblättriger Storchenschnabel mit seinem duftenden Laub.

Unvergleichliche Farbspektren inmitten der Fahrgeschäfte

Einen Höhepunkt stellt die Fahrt in der Blumenmeerbootsfahrt dar. Bei einer entspannenden Kanalfahrt kann neue Energie zwischen all den Pflanzen getankt werden. Nelken, Stockrosen, Purpurglöckchen und die hochragenden Blütenkerzen der Lupine: Blumen soweit das Auge reicht. Rund um das italienische Restaurant L'Artista kommen noch Olivenstämme, Lorbeer und Buxbäume hinzu. Schließlich liegt hinter dem Hanse-Flieger der Kräutergarten. Hier duftet es nach Schokominze, Currykraut, Thymian, Rosmarin, Fingerhut und Lavendel. Zwischen Phlox und Astilbe wachsen noch weitere Nutz- und Zierpflanzen bekannt aus den ländlichen Gärten der Großeltern.

Stockrosen in der Hanse in Europa

Stockrosen in der Hanse in Europa

Blumenkästen entlang des Holstentores

Blumenkästen entlang des Holstentores

Blumenuhr mit dem Datum 26.8.2019

Täglich pflanzen Gärtner das tagesaktuelle Datum

Hinter Lavendel sind die Fassaden der Hanse in Europa zu sehen

Lavendel blüht in der Hanse in Europa

Ein bepflanzter Marktwagen vor den Kulissen von Brügge und Paris

Ein bepflanzter Marktwagen

Dahlien am Ausgang des Holsteinturms

Im Dahliengarten

Blüten vor einem Matrosen

Sommer am Signalfalggenmast

Zwei Anker in einem Blumenbeet

Maritim trifft Sommer

Lila Blumenköpfe ragen vor einem Wasserfall in die Höhe

Lila am Wasserfall der Blumenmeerbootsfahrt

Ein Spatz sitzt auf einem Hagebuttenstrauch

Dieser Spatz hat es sich auf einem Hagebuttenstrauch gemütlich gemacht

Blumentreppe auf dem Plaza del Mar

Blumentreppe auf dem Plaza del Mar

Eine orangene Pflanze vor mediterranen Mauern

Eine Sommerblume im Bereich Fiesta del Mar

Eine mediterrane Treppe voller Blumentöpfe

Unzählige Blumen entlang der Mauern der Arena del Mar

Ein Wasservorhang auf dem See am Wikingerland

Eine Wasserfontäne am Wikingersee

Rote Rosen blühen vor dem Hansa-Park Kompasslogo

Rote Rosen im Hansa-Park

×
↑ Zurück nach oben