Zur HaPaGuide Startseite

Das Auto am Hansa-Park abstellen

Die meisten Besucher reisen mit dem eigenen PKW an. Kein Wunder also, dass der Hansa-Park über einen Großparkplatz mit Stellplätzen für bis zu 5.000 Autos verfügt. Zusätzlich können rund 200 Wohnmobile und bis zu 100 Busse abgestellt werden.

Während der vordere Teil des Parkplatzes befestigt ist liegen die hinteren Parkreihen auf einer Rasenfläche. Zur leichteren Orientierung sind die Reihen mit Nummern und zusätzlich den Namen europäischer Hansestädte gekennzeichnet. Die Ampelanlage der Einfahrt gibt morgens bis zu drei Spuren für den zuströmenden Verkehr frei. Abends können die Spuren in die entgegengesetzte Richtung genutzt werden. Zur Ausfahrt wird der Strichcode des Parktickets gescannt. An besonders vollen Tagen helfen Parkplatzeinweiser bei der Parkplatzsuche.

Parkticket für den Hansa-Park Großparkplatz

Parktickets können bereits vor deinem Besuch online erworben oder direkt am Hansa-Park gekauft werden. Hierzu stehen nebst Kassenhaus drei Parkautomaten zur Verfügung. Je ein Automat findet sich neben dem Kassenhaus, sowie im Auf- und Abgang der Rolltreppenanlage. Ebenfalls Saisonkarteninhaber können an den Parkautomaten ihre vergünstigten Parktickets zu erwerben.

Die Parkflächen für Wohnmobile, Wohnwagen, Motorräder und Busse liegen auf der linken Seite vor Durchfahrt der Schrankenanlage. Hier halten ebenfalls die Busse des Linien- und Fernverkehrs.

Da der Hauptparkplatz durch eine Hauptstraße vom eigentlichen Park getrennt ist führt eine Brücke auf die gegenüberliegende Seite. Nebst Rolltreppen stehen Personenaufzüge zur Verfügung.

Kurzparkerzone zum Bringen und Abholen

Der Hansa-Park bietet die Möglichkeit kostenfrei auf einer Bring- und Abholfläche zu halten. So können z.B. Eltern auf ihre Kinder warten. Die Kurzparkerzone befindet sich am Busparkplatz links vor der Schrankenanlage. Der Hansa-Park bittet darum nicht auf der Parkseite zu halten.

Parkplätze für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Für Besucher eingeschränkter Mobilität mit Behindertenausweis stehen kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Parkeingang zur Verfügung. Bitte folgt der Beschilderung.

Ladesäulen für E-Fahrzeuge

Bereits seit 2018 bietet der Hansa-Park zehn Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge an. Darunter acht Teslasäulen, wovon wiederum sechs Ladeplätze auch für andere Fahrzeuge genutzt werden können.
Die Ladesäulen sind mit Steckern vom Typ 2 mit 22kW ausgestattet. Alle E-Tankstellen befinden sich parkseitig auf einem separaten Parkplatz mit gesonderter Schrankenanlage. Die Parkgebühr schließt das kostenfreie Laden des Fahrzeugs mit ein. Die E-Tankstellen können auch ohne Parkeintrittskarte genutzt werden.

↑ Zurück nach oben