HaPaGuide - Mache mehr aus deinem Besuch im Hansa-Park mit hilfreichen Tipps & Tricks
 

Tipps und Tricks

Starte deinen Besuch im Hansa-Park gut vorbereitet mit den richtigen Utensilien von zu Hause.
Vermeide Wartezeiten und mache mit nützlichen Tipps das beste aus deinem Tag.
 
         
    Planen      Tipps und Tricks  
         
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mache mehr aus deinem Tag im Hansa-Park
Ein Tag voller Spaß, Fantasie und Abenteuer will gut geplant sein. Und wer stellt sich nicht die Fragen: Wann ist eigentlich der perfekte Tag für einen Besuch im Hansa-Park? Lässt sich Zeit oder gar Geld sparen? Welche Attraktionen sollte ich wann nutzen? Und was sollte ich auf keinen Fall verpassen?

Von zu Hause
Welches ist der beste Tag für einen Besuch im Hansa-Park?
  Die wichtigste Frage zuerst? Welcher Tag eignet sich am ehesten für einen Parkbesuch? Klar, am leersten sind die Wochentage außerhalb der Ferienzeiten. Besonders Freitags ist es recht ruhig im Hansa-Park. Soll es ein Wochenende werden, wähle den Sonntag. Rund um Feiertage sind die Brückentage zu vermeiden. Innerhalb der Ferien ist tatsächlich das Wochenende die bessere Wahl. Dabei lockt die Lage am Meer an heißen Tagen viele Menschen an die Strände statt in den Park. Regentage sind generell leere Tage.
Beachte Änderungen am Karfreitag und während der Sozialen Wochen.
Wo kaufe ich mein Ticket und kann ich dabei Geld sparen?

  Auf jeden Fall kaufe dein Ticket vorab! So ersparst du dir die ersten Schlangen am Morgen. Am einfachsten geht dieses über die Internetseite vom Hansa-Park. Sogar dein Parkticket kannst du direkt hinzubuchen. Der Park bietet übrigens keine Familienermäßigungen an. Dafür lohnt sich die Saisonkarte bereits ab dem 3. Besuch. Und falls du zwei Mal kommen willst, dann vergiss' nicht dir die kostenlose Dankeschön-Karte für einen Wiederholungsbesuch zum halben Eintrittspreis abzuholen. Hierzu unterschreibt jeder Ticketinhaber seine persönliche Wiederholungskarte im Service-Center.
Gucke die Trailer

  Der Hansa-Park erzählt mit seinen Achterbahnen Geschichten. Schaue dir auf dem YouTube Kanal vom Park die Trailer zum Fluch von Novgorod an. Viele Szenen wirst du im Wartebereich und während der Fahrt wiedererkennen. Bei Der Schwur des Kärnan und Die Schlange von Midgard werden die Trailer auch im Anstellbereich gezeigt. So wird dein Ride-Erlebnis noch intensiver.
Was nehme ich mit in den Park?

  Fangen wir mal bei der Wahl deiner Kleidung an. Bequemes Schuhwerk ist immer gut. Du bist lange auf den Beinen. Verzichte auf Flipflops oder Highheels. Trägst du eine Sehhilfe sind Kontaktlinsen praktischer, denn bei fast allen Fahrten sind Brillen vorher abzulegen. Aus Rücksichtnahme auf Mitfahrer sind lange Haare während schnelleren Fahrten zusammenzubinden. Vergiss' also kein Haarband oder Zopfgummi. Gut ist eine dünne Jacke für Wasserbahnen oder Fahrten in luftiger Höhe. Unterschätze den Ostseewind nicht!
Packe dir einen Rucksack mit Wasser und evtl. einem Stückchen Obst. Für Kinder empfehlen sich trockene Kekse, Reiswaffeln oder was die Kleinen sonst noch so gerne haben. Im Park können Schließfächer für den ganzen Tag angemietet werden. Gezahlt wird nur ein Mal. Ansonsten genieße die günstige Parkgastronomie. Getränke und kleinere Snacks ohne Wartezeit bekommst du in fast allen Shops.

Dein Tag im Park
Nichts geht ohne Plan
  Auch wenn der Hansa-Park flächenmäßig eher klein und übersichtlich ist nimm dir den kostenlosen Parkplan hinter dem Eingang mit. Er hilft dir beim Navigieren und enthält den Showplan mit allen Anfangszeiten. Die größte Parkshow ist übrigens das Varieté. Außerdem ist eine Übersicht mit Größen- und Altersbeschränkungen enthalten. Für Kinder ist das Größenarmband aus dem Service-Center zu empfehlen.
Wie kann ich Wartezeiten vermeiden?

  Besonders an Wochenenden und in den Ferien solltest du früh am Park ankommen. Der Park öffnet um 9 Uhr, die Fahrgeschäfte offiziell ab 10 Uhr. Einige Fahranlagen im vorderen Parkbereich nehmen jedoch schon früher den Betrieb auf, darunter das Hanse-Karussell, der Hanse-Flieger und der Holsteinturm. In der ersten Stunde musst du kaum warten. Kurz vor 10 Uhr solltest du bei der Glocke ankommen. Sie hat eine der geringsten Kapazitäten bei gleichzeitig hohem Nervenkitzel. Danach fahre mit Störtebekers Kaperfahrt direkt nebenan. Arbeite dich danach gegen den Hauptstrom zurück nach vorne vor. Dabei empfiehlt es sich Bahnen mit Wartezeit im Wechsel mit solchen ohne zu fahren. Wasserbahnen werden mit steigenden Temperaturen im Tagesverlauf voller. Versuche also früh damit zu fahren. Bist du sehr nass geworden steht bei Super Splash ein Ganzkörpertrockner. Mittags ist der vordere Parkbereich dann am leersten inklusive Nessie und dem Rasenden Roland. Über die aktuellen Anstehzeiten informiert dich auch die Hansa-Park App und zentrale Monitore im Park.
Genieße die Wartebereiche

  Es ist nicht immer nur die Fahrt ein Erlebnis. Tauche ein in die Geschichten der Achterbahnen. Anstehen kann Spaß machen mit lebendigen Bildern beim Fluch von Novgorod und der sprechenden Büste Heinrich Oldendorps. Laufe auch nicht am Nagelschneider vorbei oder verpasse die Rutschbahn nach der Fahrt.
In der Schwur des Kärnan wird mit Hilfe von Projektionen ein ganzer Thronsaal lebendig.
WLAN Hotspots und Ride-Foto Aktion

  Die meisten stellen im Park sind mit WLAN Hotspots ausgestattet. Verbinde dich kostenlos mit dem Internet und spare Datenvolumen. Ein Ride-Foto kostet 6 Euro. Hinzu gibt es einen Voucher zur Ermäßigung jeden weiteren Bildes. Per QR-Code oder Bildlink kannst du dein Foto dann auch digital herunterladen und dank des WLANs direkt an Freunde und Familie versenden.
Nicht schleppen sondern liefern lassen

  Einkäufe aus allen Shops die bis 15 Uhr getätigt werden kannst du dir ins Hanse-Kontor liefern lassen. Die bezahlten Waren sind dort ab 17 Uhr für dich abholbereit und du musst nichts unnötig durch den Park tragen. Vor dem Hanse-Kontor steht übrigens eine große Holztruhe. Alle hier eingeworfenen Postkarten erhalten einen Sonderstempel vom Hansa-Park.
Als Raucher im Hansa-Park

  Aus Rücksichtnahme auf Kinder ist rauchen im Hansa-Park nur an ausgewiesenen Raucherinseln gestattet. Diese erkennst du überall im Park an den grünen Schildern. Zudem sind die Raucherzonen im Parkplan markiert. Ein Zigarettenautomat befindet sich im Westernsaloon Last Chance in Bonanza City.
Ruhig und draußen sitzen

  Die meisten Außensitzplätze findest du vorm SB-Restaurant Weltumsegler. Hierher kannst du ebenfalls dein Essen vom Kiosk im Hansa-Garten unter Nessie mitnehmen. Über eine tolle und eher abgelegene Terrasse verfügt auch der Imbiss Zeebrugge im Bereich Wasser-Spaß. Ist er geschlossen hole dir deine Mahlzeit aus dem Holzfällerlager und setze dich hier hin.
Wo zum Klo?

  Natürlich findest du überall im Park Toiletten. Diese werden auch permanent gereinigt. Trotzdem sind die Toiletten im Untergeschoss des Kiddie-Camps besonders empfehlenswert. Sie wurde komplett renoviert, sind am modernsten und am wenigsten frequentiert. Übrigens befindet sich eine WC-Anlage auch außerhalb des Parks im Bereich der Gruppenkassen.
Wie überbrücke ich einen Regenschauer?
  Mit etwas Glück findet gerade die Varieté-Show in der Arena del Mar statt. Aber auch das 4D-Kino zeigt halbstündig einen Film. Überdachte Fahrgeschäfte sind Pow Wow und die Space Scooter. Für Kinder zusätzlich Dr. Livingstone's Safari-Flug und die Mini-Autos. Doch auch in den überdachten Spielbereichen Kiddie-Camp, Tahiti Trail und Fondaco dei Tedeschi lässt sich viel Zeit im Trockenen verbringen. Manchmal hilft es auch das Essen in die Regenzeit zu verlegen. Überdachte Restaurationen sind das Familienrestaurant Weltumsegler, der Saloon Last Chance, das italienische Restaurant L'Artista und das Hanse-Café.

Mit all diesen Tipps und Tricks steht deinen persönlichen und hoffentlich schönen Hansa-Park Momenten nichts mehr im Wege. Nimm' dir jedoch auch ausreichend Zeit die Parkatmosphäre, gärtnerische Gestaltung und den Tag zu genießen. Nicht alles muss geplant sein!
 
 
Mich interessiert...
Tipps für zu Hause ↓

Tipps im Park ↓
 
Viele weitere Tipps bekommst du auf den folgenden Seiten:
Tickets
(Wiedereintritt, Ermäßigungen)
Öffnungszeiten
(Blumenuhr, Nachmittagskarte)
Parken
(Ermäßigungen, Automaten, Ausfahrt)
Service-Center
(Entdeckerkarte, Größen-Armband, Verlorenes)
Wartezeiten
(Übersicht, Single Rider, Baby Switch)
Darüber hinaus findest du viele nützliche Hinweise auf fast allen Seiten der Attraktionen, Shows und Fahrgeschäfte.
 
 
 
 
Näher am Park - mit HaPaGuide
HaPaGuide ist eine privat geführte Fanseite
zum Hansa-Park in Sierksdorf.

Hier findest du alle Informationen rund um deinen Besuch in Deutschlands einzigem Erlebnispark am Meer.
Entdecke die Themenwelten mit all ihren Attraktionen, Shows und Angeboten. Du erfährst interessante Hintergrundinfos und dank der zahlreichen Tipps kannst du mehr aus deinem Besuchstag machen.

Blicke zurück in die Vergangenheit oder hole dir Infos zu zukünftigen Projekten. Ergänzt durch immer wechselnde Berichte in Magazinform.

Worauf wartest du? Viel Vergnügen!
   
Eintrittskarten
Eintrittspreise ansehen
Tickets online kaufen
   
Öffnungszeiten
Heute ist der
Saisonende am 20. Oktober 2019
täglich ab 9 Uhr geöffnet
Fahrgeschäfte ab 10 Uhr
   
Kontakt zum Park
Offizielle Internetseite
Automatische Info-Hotline: 04563/474-222
Telefonischer Kundenservice: 04563/474-0
E-Mail Adresse:
info@hansapark.de
   
© 2019 HaPaGuide.de Über HaPaGuide Impressum Datenschutz