HaPaGuide - Power-Tower Monte-Zuma
 

Power-Tower
Monte-Zuma

Auf dem Riesen-Jojo in den Himmel empor steigen und im freien Fall zurück ins Expeditionscamp. Die Rache des aztekischen Sonnengotts deutlich spürbar.
 
         
    Vergangenes      Power-Tower Monte-Zuma  
         
 
Im Riesen-Jojo vom Himmel Richtung Erde sausen
Die Rache des Monte-Zuma wartete als Power-Tower auf schwindelfreie Fahrgäste. Wie auf einem Jojo ging es bis auf eine Höhe von 36 Metern. Mehrmalige Schwerelosigkeit unter der Sonne Mexikos.
 
Der Power-Tower Monte-Zuma musste für die gigantische Festung des Hypercoasters Der Schwur des Kärnan weichen. Es handelte sich um einen Freifallturm, dem Prototypen des Herstellers Maurer Söhne. Als transportable Version stand er auf einer Grundfläche von lediglich 18x18 Metern. Er war der kleinste Turm seiner Baureihe. Die Herstellerbezeichnung Power-Tower wurde ebenfalls im Attraktionsnamen vom Hansa-Park verwendet.
Genau genommen handelte es sich jedoch um keinen richtigen Freefall-Tower, da die Fahrgastgondel an vier Stahlseilen aufgehängt war welche zu zwei Elektromotoren unter der Turmspitze führten. Seilwinden ermöglichten so gleich mehrere Auf- und Abwärtsbewegungen innerhalb einer Fahrt. Daher auch die vom Park benutzte Bezeichnung: Riesen-Jojo.

Bei seiner Eröffnung bestand eine Kooperation mit dem Energielieferanten Schleswag. Das entsprechende Schild wurde nach Beendigung des Vertrages von der Turmspitze entfernt. Im Jahr 2003 wurde der Wartebereich mit einem Dach als Witterungsschutz versehen. Im Jahr 2006 - ein Jahr nach der Eröffnung des benachbarten Torre del Mar - wurde begonnen den Turm farblich an das Flugkarussell anzugleichen. Die Farben Orange und Blau wichen Rot und Gelb. Zugleich erhielt der Turm eine neue Spitze in Form einer Sonne. Passend zu seinem Namensgeber, dem aztekischen Sonnengott Monte-Zuma.

Die Station war umgeben von Kisten und Fässern. Angelehnt an die Optik eines Expeditionscamps. Zu Beginn jeder Fahrt wurden die Beine leicht vom Boden abgehoben, bevor ein Countdown von 10 auf 1 herunterzählte und mit den Worten "Lift Off" (zu deutsch: abheben) die Fahrgastkanzel zu Techno-Musik in dem Himmel empor stieg. In drei wippenden Bewegungen ging es mit bis zu 5 Metern/Sekunde und rund 18 km/h stetig weiter nach oben bis unter die Turmspitze. Eine kurze Pause ermöglichte je nach Sitzplatz den Blick über Park oder Ostsee bevor es zum ersten Fall aus 36 Metern Höhe kam. Dabei fiel die Kanzel mit bis zu 12 Metern in der Sekunde und einer Spitzengeschwindigkeit von 42 km/h in Richtung Boden. Mit einer wippenden Bewegung in der Turmmitte ging es erneut hinauf bis zum höchsten Punkt und im direkten und nochmals intensiveren Fall abwärts bis in den Bremsbereich. Die Gondel mit ihren bis zu 32 Fahrgästen senkte sich langsam zurück zur Stationsplattform ab. Eine Fahrt dauerte rund 1:20 Minute.

Der Power-Tower Monte-Zuma wurde schließlich während der Saison 2013 demontiert.
 
 
 
 
Mich interessiert...
Bilder-Galerie ↓
Hast du gewusst, dass..? ↓
 
 
 
Betriebszeit
15. April 2000-2012
(13 Jahre)
Attraktionstyp
Power-Tower
Hersteller
Maurer Söhne (DE)
Höhe
42 Meter
Maximale Geschwindigkeit
42 km/h
Kapazität
32 Personen
 
 
"Hast du gewusst, dass..."
  dieser Power-Tower bereits 1998 als Prototyp gefertigt wurde? Als erstes verkauft wurde dann jedoch ein 13 Meter höherer Turm als Power-Tower 1 an Schausteller Ewald Schneider. Er wurde auf verschiedensten Volksfesten eingesetzt. Monte-Zuma kam 1999 als Thrill Tower auf der Foire du Trône zum Einsatz, bevor er zur Saison 2000 in den Hansa-Park umzog.
  eine vollbesetzte Gondel bis zu 13 Tonnen Gewicht haben konnte?
  jede Fahrt von onboard Techno-Musik begleitet wurde? Der Song kam von Cocooma und hieß Virtual Experience.
  der Power-Tower Monte-Zuma nach seinem Abbau an einen Schrotthändler verkauft wurde?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
   
 
 
 
 
Näher am Park - mit HaPaGuide
HaPaGuide ist eine privat geführte Fanseite
zum Hansa-Park in Sierksdorf.

Hier findest du alle Informationen rund um deinen Besuch in Deutschlands einzigem Erlebnispark am Meer.
Entdecke die Themenwelten mit all ihren Attraktionen, Shows und Angeboten. Du erfährst interessante Hintergrundinfos und dank der zahlreichen Tipps kannst du mehr aus deinem Besuchstag machen.

Blicke zurück in die Vergangenheit oder hole dir Infos zu zukünftigen Projekten. Ergänzt durch immer wechselnde Berichte in Magazinform.

Worauf wartest du? Viel Vergnügen!
   
Eintrittskarten
Eintrittspreise ansehen
Tickets online kaufen
   
Öffnungszeiten
Heute ist der
Saisonende am 20. Oktober 2019
täglich ab 9 Uhr geöffnet
Fahrgeschäfte ab 10 Uhr
   
Kontakt zum Park
Offizielle Internetseite
Automatische Info-Hotline: 04563/474-222
Telefonischer Kundenservice: 04563/474-0
E-Mail Adresse:
info@hansapark.de
   
© 2019 HaPaGuide.de Über HaPaGuide Impressum Datenschutz