HaPaGuide - Projekte und Planungen des Hansa-Parks - Bezauberndes Britannien - Familienrestaurant Weltumsegler - Super Splash - Kungstorget - Splash Battle
 

Projekte & Planungen

Der Hansa-Park verändert sich stetig. Viele der Entwicklungen sind offiziell bekannt, andere lassen sich lediglich erahnen. Es gibt jedoch auch Projekte welche wieder verworfen wurden.
 
         
    Zukünftiges      Projekte & Planungen  
         
 
Was tut sich im Hansa-Park?
Immer wieder gibt es Ankündigungen zu Veränderungen, Erweiterungen und Umthematisierungen im Hansa-Park. Dabei sind viele Projekte ganz offen bekannt gegeben oder bereits in der Umsetzung. Einige wiederum lassen sich lediglich erahnen und sind entsprechend spannend.
Es gibt jedoch auch Planungen welche offen geblieben oder wieder verworfen worden sind.
Im Folgenden findest du einen Überblick über bekannte, geheime und nie umgesetzte Ideen und Projekte.


Das bezaubernde Britannien hält Einzug in den Hansa-Park   (seit 2019)
Mit dem Bau des Highlanders, dem höchsten und schnellsten Gyro Drop Freifallturm der Welt, legte der Hansa-Park den Grundstein für die neue Themenwelt Bezauberndes Britannien. Der Bereich entführt nach Schottland und nimmt einen großen Teil der Themenwelt Nervenkitzel ein.
Bereits zur Saison 2018 wurde der Eingang der Loopingbahn Nessie verlegt und mit Mauern thematisiert. Das Fischmaul als Zufahrt in die Schlussbremse wich einem Burgtunnel.
2019 folgte der neue Bahnhof als Nachbau des Eilean Donan Castles und ein eigens eingetragener Tartan. Im Westen führt ein steinerner Torbogen zur neuen Erlebniswelt.
Ebenso erhielt der Rasende Roland einen umgestalteten Anstehbereich. Auch er soll zukünftig Teil Schottlands werden. Hierbei könnte der gesicherte Markenname Royal Scotsman zum Tragen kommen.
Wann genau die Umgestaltung des Areals fortgeführt ist derzeit nicht bekannt. Der Masterplan sieht hierfür rund fünf Jahre vor.
 
Mich interessiert...
Bezauberndes Britannien ↓
Hanse in Europa ↓
Umgestaltung Super Splash ↓

Wasserfontänen Hanse-Flieger ↓
Kungstorget ↓
Hängebrücke Safari-Jeeps ↓
Splash Battle ↓
 
Bitte beachten:
der Status einzelner Projekte kann sich laufend ändern. Einige Details sind Spekulationen.
 
Links
  Neuheiten 2019
  Highlander
  Nessie
  Eingetragene Markennamen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Hanse in Europa wächst   (seit 2008)
Seit der Saison 2008 und dem Umbau des Eingangs zum Lübecker Holstentor begann der Hansa-Park seinen Namen zu versinnbildlichen. Mit zahlreichen Gebäuden europäischer Hansestädte entsteht in mittlerweile eher unregelmäßigen Zeitabständen ein völlig neuer Eingangsbereich welcher seinesgleichen sucht. Nicht zuletzt da alle Gebäude in traditioneller Handwerkskunst mit großer Detailverliebtheit hergestellt werden. Der bisher 7. Bauabschnitt wurde mit dem Danziger Krantor und einem Gebäude Krakaus in der Saison 2018 umgesetzt.
Mittlerweile sind die Artworks über 10 Jahre alt und es kam zu etlichen Änderungen der Bauanträge. U.a. ist es nun möglich die Gebäude um eine 2. Etage zu erweitern. Die Originalpläne sahen vor, dass die Hanse in Richtung Kiddie-Camp mit Venedig wächst. Neben der Pariser Häuserzeile am Hanse-Kontor sollte eine Burganlage entstehen. Geplant ist zudem eine Indoor-Attraktion in der ehemaligen Spielhalle Spiel + Spaß, am ganz äußeren südlichen Ende der Themenwelt. Die Scheiben sind seit Jahren mit Folien abgeklebt welche auf eine Erweiterung um den Bereich Portugal hindeuten.
2018 wurde der Innenumbau des Restaurants Weltumsegler gestartet welcher 2019 mit völlig neuem Interieur und geändertem Speisenkonzept fortgeführt wurde. Zur Saison 2020 wird die Essensausgabe folgen.
Der Bau der hanseatischen Fassaden ließ Arkadengänge vor den Gebäuden entstehen. Nach Fertigstellung der gesamten Themenwelt ist geplant die Übergänge zu den alten Gebäuden anzugehen. Ein Model der Hanse in Europa ist im Conference-Center Hanse ausgestellt, welches vom Park bei YouTube als Film online gestellt wurde. Auch der Parkplan zeigt bereits den fertigen Eingangsbereich.
  Hanse in Europa       Familienrestaurant Weltumsegler
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Umgestaltung Super Splash und Wasserspielplatz   (2015|20XX)
Zur Saison 2015 wurde damit begonnen den Bereich um die Wasserachterbahn Super Splash neu zu gestalten. Hierbei wurde der ehemalige Wassergarten zu einem Wasserspielplatz mit spritzenden Wasserfontänen umgebaut. Gleichzeitig wurde der Badekarren aufgestellt (ehemaliger Standort: am Eingang des Rasenden Rolands) und ein Ganzkörpertrockner installiert. Eine Felsenkulisse trennt den Spielplatz von der Wasserbahn.
An sich war vorgesehen das Ende der Schussfahrt durch ein großes Schiffswrack zu führen. Scheinbar überraschend forderte das Bauamt eine Evakuierungsmöglichkeit sollte einmal ein Boot in diesem Bereich hängenbleiben. Das Projekt geriet ins Stocken. Mittlerweile liegen wohl alle Genehmigungen vor, jedoch wird der Umbau der Super Splash nicht mehr priorisiert. Ob und wann es weitergeht ist somit unklar.
Konzeptzeichnungen zeigten, dass ebenfalls der größte Strandkorb der Welt vom Eingang zur Super Splash umziehen sollte.
  Super Splash       Wasserspielplatz
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wasserfontänen und XL-Seats für den Hanse-Flieger   (20XX)
Mit Eröffnung des Hanse-Fliegers erschien ein Sondernewsletter im Juli 2016. In diesem wird berichtet, dass einige Sitze durch größere King Size Sitze ausgetauscht werden sollen. Gleichzeitig wurde für die Saison 2017 eine aufwendige Wasser- und Lichttechnik angekündigt.
Scheinbar zu aufwendig. So gab es zunächst Probleme mit dem Pumpendruck und auch der Wind machte wohl immer wieder Schwierigkeiten. Es blieb bei einer Testfontäne im Wasserbecken, welche mittlerweile ebenfalls abgebaut wurde.
Ob noch an Veränderungen des Kettenkarussells gearbeitet wird ist unklar.
  Hanse-Flieger
 
   
 
 
 
 
 
 
Umgestaltung der Plaza San Antonio zum Kungstorget   (20XX)
Nach der Eröffnung des Hypercoasters Der Schwur des Kärnan und der Schaffung der neuen Themenwelt Die Reiche des Nordens feierte der Hansa-Park am 1. Juni 2017 sein 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wurde eine Statue von König Erik VI. Menved enthüllt. Sie befindet sich auf der Fläche eines ehemaligen Brunnens auf der mexikanischen Plaza San Antonio. Der Platz ist mittlerweile in Kungstorget (Königsplatz) umbenannt. Auch spielt hier die Musik zu Der Schwur des Kärnan. Fest steht, dass auch die Fassaden dem neuen Thema angepasst werden sollen. Ein Datum wurde hierfür jedoch noch nicht bekannt gegeben.
  Die Reiche des Nordens
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hängebrücke für die Safari-Jeeps   (20XX)
Ein nie öffentlich gewordenes Projekt liegt versteckt innerhalb der Safari-Jeeps auf dem Alten Jahrmarkt. In der 2007 stattgefunden Umgestaltung der Anlage war vermutlich die Errichtung einer Hängebrücke über den Safari-Bereich mit eingeplant. Zumindest deuten aufgestellte und nie wieder entfernte Träger hierauf hin. Scheinbar sollten die Stahlpfeiler wie Baumstämme gestaltet werden. Warum der Bau nie fortgeführt wurde bleibt wohl ein Geheimnis des Parks.
  Safari-Jeeps
 
   
 
 
 
 
 
 
Splash-Battle   (20XX)
Überraschend tauchte während der Saison 2009 ein Boot im Stausee in der Mitte der Wildwasserfahrt - Der Wasserwolf auf. Bei dem Boot schien es sich um den Test zu einem Splash Battle zu handeln, bei welcher entweder Fahrgäste sich gegenseitig oder Gegenstände entlang der Bahn nassspritzen. Das Boot verschwand wieder und ist bis heute nicht mehr aufgetaucht. Es wird davon ausgegangen, dass derzeit keine weiteren Wasserfahrattraktionen im Park geplant sind.
 
   
 
 
 
 
 
 
Näher am Park - mit HaPaGuide
HaPaGuide ist eine privat geführte Fanseite
zum Hansa-Park in Sierksdorf.

Hier findest du alle Informationen rund um deinen Besuch in Deutschlands einzigem Erlebnispark am Meer.
Entdecke die Themenwelten mit all ihren Attraktionen, Shows und Angeboten. Du erfährst interessante Hintergrundinfos und dank der zahlreichen Tipps kannst du mehr aus deinem Besuchstag machen.

Blicke zurück in die Vergangenheit oder hole dir Infos zu zukünftigen Projekten. Ergänzt durch immer wechselnde Berichte in Magazinform.

Worauf wartest du? Viel Vergnügen!
   
Eintrittskarten
Eintrittspreise ansehen
Tickets online kaufen
   
Öffnungszeiten
Heute ist der
Saisonende am 20. Oktober 2019
täglich ab 9 Uhr geöffnet
Fahrgeschäfte ab 10 Uhr
   
Kontakt zum Park
Offizielle Internetseite
Automatische Info-Hotline: 04563/474-222
Telefonischer Kundenservice: 04563/474-0
E-Mail Adresse:
info@hansapark.de
   
© 2019 HaPaGuide.de Über HaPaGuide Impressum Datenschutz