HaPaGuide - Die Glocke - weltweit einmaliges Flugkarussell - ehemals Wiener Prater - Funtime
 

Die Glocke

Ihre imposante Erscheinung und die aufregende Fahrt machen die Glocke zu einem echten Tipp für Thrillseeker. Ein weltweit einmaliger Flugspaß mit Wasser- und Feuereffekten.
 
 
 
Das Prospekt des Eröffnungsjahres
HERUNTERLADEN
 
 
         
    Entdecken      Themenwelten      Die Reiche des Nordens      Fahrattraktionen      Die Glocke  
         
 
Schwingend am Klöppel der gigantischen Glocke
Sie schlägt nur für die Mutigsten. Schon die Ausmaße dieser riesengroßen Glocke lassen den Atem stocken. Freischwingend am Klöppel über Wasserfontönen und zu Feuereffekten. Weltweit einmalig!
 
Mit einem Gesamtgewicht von rund 80 Tonnen ist dieses Fahrgeschäft wirklich kein Leichtgewicht. Alleine die Glocke selber kommt auf ein Gewicht von etwa 28 Tonnen. Besonders schön schimmern die einzelnen, goldenen Platten der Kelchform bei Sonnenlicht.
Direkt vor der Glocke wurde ein Wasserbecken errichtet, in dessen Mitte ein Brunnen mit Wasserfontäne plätschert. Der Zugang erfolgt von einem großen Platz aus entlang der rechten Beckenseite.

Über eine dreistufige Plattform gelangt man zu den sechs Sitzplätzen des Klöppels. Nach dem Herunterziehen des Schulterbügels muss dieser noch mit einem Sicherheitsgurt fixiert werden. Langsam verschwindet die Plattform im Boden und die Glocke beginnt in beide Richtungen zu schwingen. Dabei hängen die Füße frei in der Luft und der Klöppel beginnt sich rasant zu drehen. Während der Blick mal gen Himmel zeigt und mal zu Boden geht steigen entsprechend der Fahrt Fontänen aus dem Wasserbecken auf. Bei einem Ausschlag von bis zu 28 Metern wird ein Winkel von rund 120 Grad in jede Richtung erreicht, so dass die Beine zeitweise frei Richtung Himmel zeigen. Die Drehungen des Klöppels wechseln mehrfach die Richtung und erreichen unterschiedliche Geschwindigkeiten.
Ziemlich zur Hälfte der Fahrzeit arretiert der Klöppel kurzfristig. Während man gerade durch den Scheitelpunkt schwingt entzünden sich unter einem zwei Flammen in Feuerkelchen. Zusammen mit den Wasserfontänen ist es besonders von außerhalb der Fahrt ein beeindruckender Anblick dieser zwei gegensätzlichen Elemente. Schließlich endet jede Fahrt mit dem Auspendeln des Klöppels und dem Herauffahren der Bodenplattform. Der Ausstieg erfolgt parallel zum Eingang auf der gegenüberliegenden Seite des Wasserbeckens.

Der imposante Anblick und die hohen auftretenden G-Kräfte - bedingt durch den engen Radius um den Klöppel - machen die Glocke zu einem Fahrgeschäft für Adrenalinsuchende.
Ein nettes Detail findet man am Rande zum Wasserbecken, wo der Ausschwung des Glockenkelches scheinbar einen Zaun verbogen und durchbrochen hat.
 
 
 
Mich interessiert...
Größenbeschränkungen ↓
Bilder-Galerie ↓
Tipps ↓
 
 
 
Geöffnet seit
2008
Attraktionstyp
The Bell
Hersteller
Funtime (AT)
Höhe
28 Meter
Maximale Geschwindigkeit
70 km/h
Kapazität
1 Klöppel mit 6 Sitzen
Dauer der Fahrt
rund 2:20 Minuten
 
  Die Wartezeit kann bis zu 30 Minuten betragen.
 
"Hast du gewusst, dass..."
  die Glocke ursprünglich vom Wiener Prater kommt? Von 2005-2007 war die Glocke in Österreich zu Hause. Eine Fahrt kostete 4 Euro. Das original Ride-OP Haus steht heute bei Super Splash.
 
der Hansa-Park rund 2 Millionen Euro in den Kauf und Bau der Glocke investiert hat? Diese Summe wurde seitens des Parks als Investitionsvolumen kommuniziert.
  das Dach des Bedienerhäuschens 6 Jahre lang als Aussichtsplattform diente? Zwischen der Glocke und dem nicht mehr im Park befindlichen Torre del Mar verlief ein Erdhügel mit Zugang zu der kleinen Terrasse.
 
Wer darf mitfahren?
bis 7 Jahre ab 8 Jahre
Mitfahrt
nicht gestattet
Fahrt
uneingeschränkt möglich
Bitte beachte: die Mindestgröße zur Mitfahrt beträgt 1,25m.
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
Tipps
  Da die Glocke lediglich 6 Fahrgäste pro Runde fasst ist sie eine der Attraktionen mit der geringsten Kapazität. Mehr als 15 Fahrten pro Stunde werden nur selten erreicht und entsprechend lang können die Wartezeiten ausfallen. Von daher am besten früh morgens oder gegen Abend fahren, wenn weniger Menschen im Park unterwegs sind.
 
 
 
Näher am Park - mit HaPaGuide
HaPaGuide ist eine privat geführte Fanseite
zum Hansa-Park in Sierksdorf.

Hier findest du alle Informationen rund um deinen Besuch in Deutschlands einzigem Erlebnispark am Meer.
Entdecke die Themenwelten mit all ihren Attraktionen, Shows und Angeboten. Du erfährst interessante Hintergrundinfos und dank der zahlreichen Tipps kannst du mehr aus deinem Besuchstag machen.

Blicke zurück in die Vergangenheit oder hole dir Infos zu zukünftigen Projekten. Ergänzt durch immer wechselnde Berichte in Magazinform.

Worauf wartest du? Viel Vergnügen!
   
Eintrittskarten
Eintrittspreise ansehen
Tickets online kaufen
   
Öffnungszeiten
Heute ist der
Saisonende am 20. Oktober 2019
täglich ab 9 Uhr geöffnet
Fahrgeschäfte ab 10 Uhr
   
Kontakt zum Park
Offizielle Internetseite
Automatische Info-Hotline: 04563/474-222
Telefonischer Kundenservice: 04563/474-0
E-Mail Adresse:
info@hansapark.de
   
© 2019 HaPaGuide.de Über HaPaGuide Impressum Datenschutz